Damit jede/r kommen kann Veranstaltungen inklusiv planen und durchführen

Seminartag 23. Januar 2016 in Osnabrück mit den Inklusionsbeauftragten Birgit Jaeger und Maren Mittelberg in Kooperation mit dem Diakonischen Werk in Hannover


Logo der Kontaktstelle Inklusion

Alle gehören dazu. Alle sollen dabei sein und teilnehmen können. Das klingt einfach. Doch um diesem
Anspruch von Inklusion gerecht zu werden, gilt es für die Organisation einiges zu bedenken. Das betrifft alle Veranstaltungen gleichermaßen, z.B. Gottesdienst, Gemeindefest, Frauenfrühstück,  Konfirmandenunterricht oder sonstige Angebote der Kirchengemeinde.


Im Seminar erarbeiten sich die Teilnehmenden wesentliche Aspekte für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen mit Willkommenscharakter.

 

Kontakt:
Kontaktstelle Inklusion
des Ev.-luth. Kirchenkreisverbandes
Osnabrück-Stadt und Land
Iburger Straße 105
49082 Osnabrück

Tel: 0541 58052742
E-Mail: maren.mittelberg@evlka.de
oder
E-Mail: birgit.jaeger@evlka.de

 

Den Flyer mit allen näheren Informationen können Sie hier herunterladen.


Detail
Bild eines Chores
Musik im Kirchenkreis
Rat und Hilfe - Diakonie im Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte
Diakonie im Kirchenkreis
Besucher aus den Partnergemeinden in Südafrika zu Gast im Kirchenkreis
Partnerschaften
Zeitungskopf Stellenangebote im Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte
Offene Stellen im Kirchenkreis
500 Jahre Reformation - Region Osnabrück
500 Jahre Reformation Osnabrück
Eindrücke aus dem Kirchenkreis
  • Partnerschaftsgottesdienst
    Partnerschaftsgottesdienst
  • Open Air Gottesdienst
    Open Air Gottesdienst
  • Altarbereich
    Altarbereich
  • Taufbecken
    Taufbecken