Kontaktstelle Inklusion

Wir unterstützen die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in den Kirchenkreisen Melle-Georgsmarienhütte und Osnabrück.

Inklusion heisst: Alle gehören immer dazu!

Inklusion ist ein Recht für alle Menschen. Jeder ist willkommen. So steht es in der UN-Behindertenrechtskonvention.

Das bedeutet:

  • Alle Menschen haben die gleichen Rechte und Pflichten!
  • Es ist normal verschieden zu sein!
  • Niemand wird aufgrund seiner Behinderung ausgegrenzt!
  • Jede und jeder kann sich mit Gaben und Fähigkeiten einbringen!

Die Kontaktstelle Inklusion unterstützt die Teilhabe von Menschen mit Behinderung besonders in der ev .-luth. Kirche und ihren Einrichtungen.

Hierzu gehört: Die Beteiligung aller Menschen am kirchlichen Leben.

Dies geschieht

  • durch inklusiv gestaltetet Gottesdienste
  • durch Beratung zur Gestaltung von inklusivem Konfirmandenunterricht
  • durch Planung von inkl. Projekten und Veranstaltungen
  • durch Vernetzung von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • durch Seelsorge und Beratung von Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen in der Kirche

Inklusion ist ein Prozess, den wir mit unserer Kontaktstelle in Bewegung bringen und halten wollen!

Wir bieten Begleitung bei inklusiven Prozessen.

Sie erreichen die Kontaktstelle Inklusion über Inklusionsbeauftragten:

Diakonin Birgit Jaeger
für den Kirchenkreis Melle- Georgsmarienhütte und

Diakonin Maren Mittelberg
für den Kirchenkreis Osnabrück

 

Kontaktstelle Inklusion

für den Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte

birgit_jaeger
Diakonin Birgit Jaeger
Große Str. 12 (Lutherhaus)
49201 Dissen
Tel.: 05421 7198262
Mobil: 0170 8222901

für den Kirchenkreis Osnabrück

Maren Mittelberg
Diakonin Maren Mittelberg
Katharina-von-Bora-Haus, Veilchenstr. 22
49088 Osnabrück
Tel.: 0152-56323461